Cookies

Cookie-Nutzung

Brotkorb – zum Servieren von Backwaren

Der Brotkorb dient zum stilvollen Servieren von Brot oder Brötchen in der Gastronomie. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Größen, Formen und Materialien, um die Backwaren auf dem Tisch oder am Buffet zu präsentieren. Gleichzeitig lassen sich die Körbchen als Obstschale verwenden. Achte auf eine einfache Reinigung, um den hygienischen Ansprüchen gerecht zu werden. Was es noch zu beachten gilt, zeigt dir unser Ratgeber.
Besonderheiten
  • für alle Backwaren
  • viele Designs
  • verschiedene Größen
  • Holz, Metall oder Stoff
  • einfache Reinigung

Brotkörbe Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Den Brotkorb gibt es in vielen Designs und Größen, abhängig vom Einsatzbereich. Er bewahrt frische Backwaren auf und präsentiert sich als stilvolle Dekoration auf Tischen, beim Catering oder im Buffet-Bereich.
  • Von Kunststoff über Metall zu Holz und Baumwolle – die Modelle sind in fast allen erdenklichen Materialien zu haben. Wichtig bei der Auswahl ist eine pflegeleichte Oberfläche für eine schnelle und einfache Reinigung.
  • Ferner kommt er auch als Obstkorb zum Einsatz oder dient der stilvollen Aufbewahrung am Buffet für andere Kleinteile oder Speisen.

Modern: Brotkorb aus Metall

Modern: Brotkorb aus Metall
Besonderheiten
  • verchromter Stahl
  • mit Baumwollstoff
  • modernes Design
  • vielseitig einsetzbar
  • eckige Optik
30,44 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Brotkorb Delara überzeugt mit einem trendigen und modernen Design. Mit einer Breite von 26 cm nimmt er problemlos auf dem Tisch der Gäste statt und hat Platz für bis zu 8 Brötchen. Durch den Baumwollstoff im Inneren fallen die Krümel nicht heraus, sondern bleiben im Korb liegen. Die Stofftasche lässt sich leicht entnehmen und kann über dem Mülleimer ausgeschüttelt werden. Da es sich um reine Baumwolle handelt, ist sie unbedenklich für Lebensmittel geeignet und kann in der Waschmaschine gereinigt werden. Das Gestell aus verchromtem Stahl wirkt nicht nur modern, sondern ist lange haltbar und sehr robust. Der Baumwoll-Einsatz kann in verschiedenen Farben bestellt werden.
Die Kunden beschreiben eine sehr robuste und stabile Verarbeitung. Durch den verchromten Stahl ist der Korb auch etwas schwerer. Das Design ist sehr modern gehalten und wird gelobt. Außerdem nutzen die Kunden den Korb für verschiedene Bereiche. Ohne Stoffeinsatz dient er als Obstkorb. Die gewählte Farbe trifft manchmal nicht die Erwartungen und dennoch sind die Kunden sehr zufrieden mit dem Modell. Die Textilien sind gut vernäht und einfach zu reinigen. Es scheint sich also um ein langlebiges Produkt zu handeln.

VorteileNachteile
  • gut verarbeitet
  • sehr robust
  • vielseitig verwendbar
  • modernes Design
  • gut vernähter Stoffeinsatz
  • Farbe kann abweichen

Geflochten: Brotkorb aus Holz

Geflochten: Brotkorb aus Holz
Besonderheiten
  • aus Weide
  • 32 x 23 x 13 cm
  • natürlicher Look
  • geflochtenes Design
  • mit Stoffeinsatz
5,29 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Brotkorb passt zum Landhausstil und besteht aus Holz. Die Weidenäste sind geflochten und fein verwoben. Dadurch besteht eine hohe Stabilität. Am Rand sind zwei Griffe angebracht für den einfachen Transport. Insgesamt gilt der Brotkorb als formstabil durch das Weidengeflecht und weist eine lange Haltbarkeit auf. Damit keine Krümel auf dem Tisch landen, gibt es ein Textilfutter im Inneren. Es ist mit zwei Bändchen am Rand befestigt, damit es nicht verrutscht. Nach dem Einsatz kann es leicht wieder abgenommen und gewaschen werden. Die Maße von 32 x 23 x 13 cm passen auch gut auf einen kleinen Tisch und nehmen bis zu 6 Brötchen problemlos auf.
Mit dem Design und der Verarbeitung sind die Kunden recht zufrieden. 6 Brötchen nehmen Platz, ohne über den Rand zu schauen. Durch den Stoff bleiben warme Backwaren sogar noch länger frisch und warm. Der Landhausstil wirkt sehr schön und das Korbgeflecht gilt als stabil. Nur bei manchen Kunden gibt es Kritik für die Verarbeitung. Der Stoffbezug kann natürlich gewaschen werden. Zudem stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Durch die zwei Griffe sind mehrere Körbe etwas schwieriger stapelbar.

VorteileNachteile
  • gut verarbeitet
  • Preis ist angemessen
  • klassisches Design
  • Textil ist waschbar
  • stabiles Geflecht
  • nicht richtig stapelbar

Brotkorb aus Stoff

Brotkorb aus Stoff
Besonderheiten
  • Durchmesser 25 cm
  • mit Kordelzug
  • 100 % Baumwolle
  • Farbe: Grau
  • staubdicht
13,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Brotkorb besteht aus Stoff und ist dennoch stabil. Dafür sorgen die 4 Acrylstützstäbe im Inneren. Selbst bei ungleichmäßigem Gewicht von Brot und Brötchen faltet sich der Korb nicht zusammen. In einem dezenten Grau passt er zur modernen Tischdekoration. Beim Stoff handelt es sich um 100 % Baumwolle. Er ist staubdicht, sodass auch keine Krümel auf dem Tisch oder der Umgebung landen. Über einen Kordelzug lässt sich der inneren Beutel sogar verschließen für eine bessere Lagerung der Brötchen. Der Stoff ist natürlich für den Kontakt mit Lebensmittel geeignet und ungebleicht sowie ungefärbt. Insgesamt kommt der Brotkorb auf einen Durchmesser von 25 cm und eine Höhe von 17 cm. Im Inneren finden 8 – 14 Brötchen Platz.
Der Hersteller weist darauf hin, scharfe Gegenstände am Brotkorb zu vermeiden, weil sonst der Stoff beschädigt werden könnte. Die Kunden zeigen sich zufrieden mit dem Modell, da der Brotbeutel auch zur Lagerung verwendet werden kann. Allein von der Größe her bietet er deutlich mehr Platz, als angenommen. Das Modell ist stabil verarbeitet und kann trotzdem in der Waschmaschine gereinigt werden. Nur manche Kunden beschreiben, dass die Kunststoffstäbe aus ihren Halterungen rutschen und der Brotkorb dann zusammenfällt.

VorteileNachteile
  • modernes Design
  • echte Baumwolle
  • kein Krümeln
  • großes Volumen
  • lässt sich verschließen
  • Stäbe können verrutschen

Brotkorb Schwarz geflochten

Brotkorb Schwarz geflochten
Besonderheiten
  • gastrotauglich
  • Durchmesser: 23 cm
  • Farbe Schwarz
  • Kunststofffaser
  • lebensmittelecht
16,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der schwarze Brotkorb besitzt einen Durchmesser von 23 cm. Er kann bequem auf einem Gästetisch platziert werden und nimmt bis zu 5 Brötchen auf. Es handelt sich um ein stabil geflochtenes Material in Form einer kleinen Schale. Die Einsatzzwecke sind sehr unterschiedlich. So kann der Brotkorb auch als Auslagekorb, zum Servieren oder Präsentieren verwendet werden. Das Material ist wasserfest und für die Spülmaschine geeignet. Sogar im Außenbereich kommt er zum Einsatz, da es sich um eine wasserdichte Flechtfaser handelt, die aus hygienischem Polypropylen besteht. Das Material ist frei von Schadstoffen und geruchsneutral. Die Hitzebeständigkeit ist bis 70 °C angegeben.
Von der Größe her reicht der Brotkorb für zwei Personen. Das Geflecht ist sehr stabil. Die Kunden sprechen von einer sauberen Verarbeitung und einer hochwertigen Haptik. Die Farbe ist komplett in Schwarz gehalten und wirkt sehr modern. Manchen Kunden erscheint der Durchmesser etwas zu klein. Bei 5 Brötchen müssten diese schon gestapelt werden. Die Reinigung geht sehr einfach in der Spülmaschine. Die Optik ist von natürlichem Weidengeflecht kaum zu unterscheiden. Daher wirkt der Brotkorb edel und klassisch zugleich. Du musst aber mit einem etwas höheren Preis rechnen.

VorteileNachteile
  • saubere Verarbeitung
  • sehr stabil
  • für Spülmaschine geeignet
  • moderne Farbe
  • wasserfest
  • hoher Preis
  • geringes Volumen

Was ist ein Brotkorb?

Der Brotkorb ist für Brot oder Brötchen geeignet, die auf dem Tisch oder am Buffet serviert werden. Sämtliche Backwaren lassen sich in den Körbchen anrichten und zum Frühstück oder Abendbrot austeilen. In der Mitte eines Tischs gestellt, haben alle Gäste auf den Inhalt Zugriff. Zudem wirken Brote und Brötchen sehr dekorativ in dem Körbchen. Im weiteren Sinne werden die Modelle als Obstschale genutzt oder präsentieren andere Kleinteile beim Catering oder Buffet. Ein Brotkorb besitzt also folgende Eigenschaften:

  • oben geöffnet
  • dient dem Servieren
  • für alle Backwaren geeignet
  • ergänzt den gedeckten Tisch

Die Auswahl richtet sich vor allem nach dem Volumen, dem Design und dem Material. Hier gibt es nämlich viele verschiedene Varianten und dekorative Formen. Ob einfaches Metallgeflecht oder traditioneller Holzkorb: für die Gastronomie spielt auch die Hygiene eine wichtige Rolle. In den folgenden Abschnitten wollen wir näher auf die verschiedenen Modelle eingehen und die Vor- und Nachteile der Materialien und Designs untersuchen.

Die Materialien: Holz, Metall oder Stoff

Das Material ist ein wichtiges Kriterium für den neuen Brotkorb. Es sollte möglichst stabil sein, lange halten und edel aussehen. Geschmäcker sind verschieden und so haben sich in der Gastronomie auch verschiedene Materialien etabliert. Wichtig sind eine einfache Reinigung und eine lebensmittelechte Verarbeitung. Diese Materialien sind verfügbar:

Metall

Ein Brotkorb aus Metall wirkt minimalistisch und edel. Trotz dünner Streben kann eine enorme Stabilität erreicht werden. Außerdem ist das Metall einfach in der Spülmaschine zu reinigen. Eine Kombination mit Stoff ist empfehlenswert, damit keine Krümel auf dem Tisch landen. Der Stoff ist abnehmbar und lässt sich nach Verwendung ausschütteln. Metall oder Edelstahl haben nur den Nachteil, dass sie Kratzer auf bestimmten Tischoberflächen hinterlassen können.

Stoff

Der Brotkorb aus Stoff besteht meist zu 100 Prozent aus Baumwolle. Sie darf nicht gebleicht oder gefärbt sein, sondern lebensmittelecht. Dafür kann der Stoff in der Waschmaschine bei hoher Temperatur gereinigt werden und hält die Hygienevorschriften ein. Wichtig ist aber die Stabilität. Innere Stützen aus Kunststoff sorgen für mehr Stabilität, wenn schwere Backwaren gelagert werden. Es stehen viele Muster, Farben und Designs für die äußere Optik zur Auswahl.

Holz

Der Klassiker ist ein Brotkorb aus Holz. Er passt gut zum Landhausstil oder zu traditionellen Einrichtungen der Gastronomie. Er besteht meist aus geflochtener Weide, ist robust und sollte sauber verarbeitet sein. Auch hier wertet ein Innenleben aus Stoff den Korb auf. Die Weide ist meist so dicht geflochten, dass trotzdem keine Krümel aus dem Korb fallen.

Rattan

Rattan ist das moderne Korbgeflecht. Die Fasern bestehen aus Kunststoff und sich trotzdem wie Weidenäste verarbeitet. Der geflochtene Look kommt gut bei den Kunden an und ist deutlich stabiler und beständiger. Rattan zeigt sich wasserfest, darf im Outdoor-Bereich verwendet werden und ist auch in der Spülmaschine zu reinigen.

Kunststoff

Die einfachsten Brotkörbe bestehen aus Kunststoff. Sie sind günstig im Preis, wasserfest und leicht zu reinigen. Dafür wirken die Designs nicht immer hochwertig oder edel. In Kombination mit einem Innenleben aus Stoff, fällt der Kunststoff optisch kaum auf. Er ist aber leichter als beispielsweise ein Drahtgeflecht aus Metall.

Das Design: geflochten, modern oder schwarz

Das Design orientiert sich allgemein am Ambiente der Umgebung. In einem gemütlichen Landhausstil mit kleinen Tischen und viel Holz sollte der Brotkorb geflochten sein aus Weide oder Stroh. Eine Einlage aus Baumwolle unterstützt den Klassischen Charme. Modern und elegant wirken Brotkörbe aus Metall und Edelstahl. Sie sind minimalistisch gestaltet und werden schnell zum Hingucker auf dem Tisch. Oder wie wäre es mit einem Brotkorb in Schwarz, Weiß oder Gold? Kunststoff oder Metall nimmt verschiedene Farben an und orientiert sich dabei an der restlichen Einrichtung.

Ein Brotkorb zum Backen

Der Brotkorb zum Backen wird auch als Gärkorb bezeichnet. Er kommt in klassischen Küchen zum Einsatz und mit ihm gelingen Bauernbrote und ähnliche Backwaren. Während des Gärens bleibt der Teig in Form und genießt seine Ruhe. Verschiedene Muster verzieren sogar die Brote. Die Körbe bestehen aus Holzschilf oder Peddigrohr. Das Material unterstützt den Gärprozess. Es gibt runde und auch längliche Formen und es handelt sich immer um 100 Prozent Naturmaterialien. Manche besitzen noch einen Leineneinsatz und können auch als Brotkörbchen zum Servieren verwendet werden.

Der Gebrauch und die Vorbereitung des Gärkörbchens werden im folgenden Video genauer erklärt:

Wichtige Kaufkriterien für einen Brotkorb

Durch die zahlreichen Varianten der Körbchen solltest du eine klare Vorstellung haben. Welches Material passt am besten zur Einrichtung, wie groß muss das Modell sein und welches Design schwebt dir vor? Unsere Tabelle hilft dir bei einem besseren Vergleich:

KriteriumHinweise
Form
  • eckig
  • rund
  • geschwungen
  • oval
Größe
  • klein ca. 20 cm Durchmesser
  • bis zu 4 Brötchen
  • groß bis zu 30 cm Durchmesser
  • 8 Brötchen und mehr
Futter
  • Baumwolle als Butter
  • lebensmittelecht
  • unbedenklich
  • leicht zu waschen
  • undurchlässig für Krümel
Farbe
  • Schwarz
  • Weiß
  • Gold
  • Silber
  • Grau
  • Beige
Material
  • Metall
  • Rattan
  • Kunststoff
  • Holz / Weide
  • Bambus
  • Stoff
Reinigung
  • leicht zu reinigen
  • in der Spülmaschine
  • Stoffe können gewaschen werden
  • höchste Hygiene Anforderungen

Die wichtigsten Hersteller – Blomus, WMF, Alessi

Im Bereich Gastronomie wendest du dich an deinen Großhändler oder findest Marken mit einem interessanten Design. Blomus oder WMF sind auch aus dem Privatgebrauch bekannt. Achte bei der Auswahl auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

HerstellerBesonderheiten
Blomus
  • stilvolle Designs
  • sehr modern
  • Modelle aus Metall und Edelstahl
  • mit Baumwolltasche als Set
WMF
  • dekorative Körbe
  • meist aus Metall
  • moderner Stil
  • auch als Obstkorb verwendbar
Alessi
  • durchbrochenes Design
  • einzigartig und modern
  • als Edelstahl 18/10
  • robust und haltbar
Stelton
  • sehr spezielle Designs
  • mit Brottasche
  • geschwungene Formen
  • hochwertige Verarbeitung

Kundenmeinungen und Testberichte

Stiftung Warentest und auch andere Portale haben noch kein Ergebnis zum Brotkorb veröffentlicht. Hier geht es mehr um die Brotkästen, um die Backwaren länger lagern zu können. Die Kunden achten sehr auf eine robuste Verarbeitung, sauber vernähte Stoffe und stabile Schweißnähte. Zudem müssen die Körbe schnell und einfach gereinigt werden können. Die Gastronomie und Küche hegt schließlich höhere Ansprüche an das Thema Hygiene.

Des Weiteren muss das Preis-Leistungsverhältnis stimmen. Achte darauf, nicht nur das spezielle Design zu bezahlen. Der Brotkorb muss auch funktionell bleiben. Oftmals sind stapelbare Modelle von Vorteil. Kleine Griffe oder spezielle Formen verhindern das Stapeln.

Brotkorb häkeln oder nähen?

Kleinere Restaurants und Stübchen mögen es lieber urig. Hier kommen die selbst genähten oder gehäkelten Brotkörbchen gut an. Handmade liegt im Trend und passt zu einer liebevollen Einrichtung. Gerade bei kleineren Tischen sind diese Körbe empfohlen. Die Stoffe und Materialien müssen trotzdem robust sein und dürfen nicht zusammenfallen unter der Last der Backwaren.

Wie nähe ich einen Brotkorb? DIY Anleitung:

Zur Lagerung: Brotkorb mit Deckel

Der Brotkorb ist in der Regel geöffnet und nur zum Anrichten der Backwaren gedacht. Für die Lagerung bietet sich der Brotkorb mit Deckel an. Der Deckel macht einen kleinen aber feinen Unterschied, weil die Feuchtigkeit im Teig erhalten bleibt und nicht zu schnell entweicht. Gleichzeitig gelangt noch Luft an die Backwaren, damit diese nicht schimmeln. In der Gastronomie wird eher auf frische Waren gesetzt. Daher ist eine Lagerung von Brot oder Brötchen nicht immer notwendig. Größere Modelle werden auch als Brotkasten bezeichnet

FAQ – häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wie benutzt man einen Brotkorb?
  • Ein Brotkorb ist grundsätzlich offen. Du legst nur die Backwaren hinein und richtest sie auf dem Tisch der Gäste an.
Wie reinigt man einen Brotkorb?
  • Die Reinigung erfolgt in der Spülmaschine oder mit der Hand. Am besten eignen sich unempfindliche Oberflächen.
  • Die Brottasche oder Einlagen aus Stoff müssen natürlich in der Waschmaschine gereinigt werden.

Weiterführendes

Tipps zum Gärkörbchen:

Brotkörbchen häkeln:

nach oben